Auf Grund ihres besonderen Fachwissen wirken Sach-verständige in einem Verwaltungsverfahren an der Sachverhaltsermittlung mit.

Um Erkenntnis über das Vorliegen oder Nichtvorliegen
von Umständen zu erhalten, nutzt der Sachverständige bereits aktenkundige oder von ihm selbst erhobende Tatsachen. Dies erleichtert die Schlussfolgerung der entscheidungsrelevanten Tatsache. Der Sachverstän-
dige erstellt zuerst einen Befund, fasst die bekannten
oder von ihm ermittelten Tatsachen zusammen und
stützt darauf sein Gutachten. Somit entsteht ein fach-
liches Urteil, welches den Entscheidungsprozess unter-
stützt jedoch nicht mit an der eigentlichen Entscheidung mitwirkt.

 

architekturbüro    frank    sieber

Pößnecker Str. 30   07389 Ranis

Tel. 03647 - 42 37 91

Fax. 03647 - 50 29 85

afs@architekt-sieber.de

www.architekt-sieber.de